Anwender Anleitungen

Die PIVX-Community hat eine detaillierte Liste der wichtigsten Anleitungen erstellt, um Dir die Navigation im PIVX-Arbeitsprozess zu erleichtern.

Installation & Setup Anwender-Anleitungen

Lerne mehr über die Installation der Core PIVX-Wallet bis zum Masternode-Setup, wähle das für Dich passende Benutzerhandbuch aus der folgenden Liste aus.

Oft gestellte Fragen

Was ist Proof-Of-Stake?

Proof of Stake ist ein an Bedeutung gewinnender Konsensmechanismus, der durchgeführt werden muss, um eine Anzahl neuer, als vertrauenswürdig angesehener Transaktionen (den sogenannten Block) in einem verteilten Hauptbuch (distributed Ledger) namens Blockchain zu integrieren. Im modernen Zeitalter der digitalen Währungen brauchen wir eine Methode, welche die Erstellung der Münzen (Coins) unterstützt und kontrolliert, und Proof-Of-Stake (PoS) ist eine solche Methode. Dies ist eine umweltfreundlichere Methode zum Empfangen und Aufbewahren von Kryptowährungen, wenn man es mit der Proof-Of-Work-Methode (PoW) vergleicht, von denen Du wahrscheinlich schon in Verbindung mit Bitcoin oder Monero gehört hast. Diese Proof-Of-Work-Methoden verbrauchen mehr Energie als ein kleines Land, um ihre Blockchain mit Strom zu versorgen. PIVX verbraucht viel weniger Energie als Bitcoin oder Monero.

Was sind die Vorteile von PoS im Vergleich zu PoW?

Im Vergleich zu PoW-Kryptowährungen wie Bitcoin oder Monero ist es viel einfacher und kostengünstiger, am Netzwerk teilzunehmen und mit PIVX Belohnungen zu erhalten. Du kannst schon mit nur 1 PIV staken und mit der Cold Staking Methode von PIVX hast Du die Möglichkeit, Deine Energie- und Hardwarekosten so niedrig wie möglich zu halten.

Was ist Staking?

Beim Staking werden Deine Coins für einen von Dir festgelegten Zeitraum gesperrt, um dem Netzwerk zu helfen, einen Konsens mit Hilfe des Staking-Einsatzes zu erzielen. Dazu wird jede im Netzwerk stattfindende Transaktion validiert, um dann dauerhaft in die Blockchain geschrieben zu werden. Im Gegenzug erhalten Staker, die den nächsten Block bestätigen, eine Blockbelohnung (block reward).

Wie funktioniert Staking?

Wenn ein Benutzer mindestens 1 PIV in seiner vollständig synchronisierten PIVX-Core-Wallet hat, kann dieser Node mit dem entsprechenden Einsatz am Netzwerk teilnehmen. PIVX verwendet einen hochentwickelten Proof-Of-Stake-Algorithmus, der das Netzwerk effektiv vor böswilligen Akteuren schützt. Auf diese Weise können PIVX-Besitzer Blockbelohnungen erhalten, indem sie auf einfache Weise zur Sicherung des Netzwerks beitragen. Jeder, der PIV besitzt, kann seine Coins als Einsatz verwenden und damit Belohnungen erhalten.

Wie kann ich PIVs als Belohnung für meinen Proof-Of-Stake-Einsatz erhalten?

Es ist ganz einfach. Kaufe PIVs an einer Kryptobörse Deines Vertrauens, sende Deine Coins an Deine Core-Wallet, halten sie dort, und aktiviere die Staking-Funktion in Deiner Wallet. Je mehr Coins Du in Deiner Wallet hast, desto wahrscheinlicher ist es, dass Du eine Belohnung erhältst.

Was ist Cold Staking verglichen mit Hot Staking?

Hot Staking ist eine Methode, bei der die Wallet mit Deinen Coins rund um die Uhr online sein muss, um Belohnungen zu erhalten zu können. Mit Cold Staking kannst Du Deine PIVX an eine separate Staking-Node delegieren, um es dort für das Staking zu sperren, ohne dieser Node Deine PIV zu senden. Auf diese Weise kannst Du sicher Staking betreiben, ohne dass die Wallet, in der Deine PIV gespeichert sind, online sein muss.

Was bedeutet es, PIVs für Cold Staking zu delegieren?

Durch das Delegieren kann Deine ausgewählte Cold Staking-Adresse in Deinem Namen als Pfand eingesetzt werden, ohne dass andere Zugriff auf Deine Coins haben. Nach dem Delegieren kannst Du Deine Wallet sicher offline lassen und PIV als Staking-Belohnung auch von einer Hardware-Wallet erhalten.

Welche Vorteile hat Cold Staking im Vergleich zu Hot Staking?

Cold Staking erfordert keine Zeit und Aufmerksamkeit, um den Status Deiner Brieftasche und des Stakings zu überwachen. Außerdem verbrauchst Du keinen zusätzlichen Strom, da Deine Wallet nicht eingeschaltet sein muss. Wenn Du jedoch die Cold-Staking-Node nicht alleine betreiben willst, sondern Dienste von Drittanbietern verwenden möchtest, ist zu beachten, dass eine gewisse Abhängigkeit von den Anbietern besteht, die Dir Cold-Staking anbieten. Man sollte die Variablen Sicherheit, Servicekosten und Hot Wallet Node Uptime beachten. Denke bitte daran, dass Du nicht mehr am Staking teilnimmst, wenn eine Hot Wallet eines Drittanbieters offline geschaltet wird.

Was ist eine Masternode?

Eine Masternode ist eine speziell konfigurierte Wallet, die das Netzwerk auf mehr Wesien als eine normale Staking-Node unterstützt. Für diese Funktionen sind 10.000 PIVs erforderlich. Daher wird der Benutzer für die Unterstützung des Netzwerks und das Sperren der Sicherheiten belohnt.

Was bedeutet es, Coins als Masternode-Sicherheit zu sperren?

Du behälst die Verfügungsgewalt über Deine 10.000 als Masternode-Einsatz hinterlegten PIVX. Solltest Du jedoch die 10K PIV ausgeben, wird Deine Masternode gestoppt und Du erhälst dafür keine Blockbelohnungen mehr. Die 10.000 gesperrten PIVs dienen lediglich als Sicherheit und ermöglichen es Dir und Deinem Masterknode-Server, das PIVX-Netzwerk zu sichern.

Warum sollte ich eine Masternode betreiben?

Als Masternode-Betreiber hast Du einen erhöhten Anreiz, indem Du durch die höhere Blockbelohnung mehr PIV als normale Staker erhälst. Die Masternode-Belohnung entspricht 3 PIV, während die Staking-Belohnung 2 PIV pro Block beträgt. Inhaber von Masternodes erhalten auch die Möglichkeit, am PIVX DAO teilzunehmen, indem sie über Vorschläge im Netzwerk abstimmen dürfen.

Über was kann ich als Masternode-Betreiber in der Governance abstimmen?

Über jeden eingereichten Vorschlag kann abgestimmt werden. Die Bandbreite der Vorschläge variiert zwischen Marketing, Produkten, Entwicklung, Community-Management oder lustigen Projekten. Die Community entscheidet, DU entscheidest.

Wie stimme ich ab?

Du stimmst mit Hilfe Deiner Core-Wallet ab. Es gibt verschiedene Foren, in denen Du auch die Vorschläge lesen und diskutieren kannst, die zur Abstimmung stehen.

Warum braucht man überhaaupt “Governance”?

Wir sind der Meinung, dass Du als Inhaber Deiner eigenen Bank die Wahl haben solltest, in welche Richtung die Bank sich weiterentwicklelt. Die Abstimmung in unserem DAO / Governance kann wichtige oder triviale Änderungen wie im wirklichen Leben bewirken. Deshalb finden wir es wichtig, im Interesse aller Beteiligten zu handeln, und jeder hat die Chance dazu. Das PIVX-Treasury ist auch vollständig transparent, um den Benutzern zu zeigen, dass wir als DAO gut etabliert und vertrauenswürdig sind, sodass Benutzer darüber abstimmen können, wie die Mittel verwendet werden sollen.

Was ist eine DAO wie funktioniert sie?

DAO ist die Abkürzung für Decentralized Autonomous Organization, oder auf Deutsch Dezentrale Autonome Organisation. Es ist eine Organisation, die rein inhaberlos ist und deren Regeln in einem Code geschrieben sind. Die PIVX DAO wird von der PIVX-Community nach einem festgelegten Abstimmungsmodell geregelt, wonach derzeit eine Masternode gleichbedeutend ist mit einer Stimme bei Abstimmungen. Durch Abstimmung kann die Community entscheiden, welche Vorschläge sie unterstützen und finanzieren möchte, um den in einem Vorschlag angebotenen Service zu erhalten.

Was bedeutet die Privatsphäre für Transaktionen?

Es gibt zwei Haupttypen von Adressen im PIVX-Ökosystem: abgeschirmte Adressen und transparente Adressen. Die abgeschirmten PIVX-Shielded-Adressen bleiben verborgen, und jede Transaktion, die zwischen PIVX-Shielded-Adressen stattfindet, hält die Adresse, den Transaktionsbetrag und den Inhalt des Memofelds vollständig verborgen. Transparente PIVX-Adressen hingegen sind öffentlich sichtbar, und alle Transaktionen zwischen ihnen und anderen Adressen sind in der PIVX-Blockchain vollständig öffentlich, sodass Adressen und Beträge jederzeit einsehbar sind.

Was ist ein Viewing Key?

Ein Eigentümer einer geschützten Adresse kann sich dafür entscheiden, seine geschützten Adressen und Transaktionsdetails an vertrauenswürdige Dritte weiterzugeben. Dies wird durch die Verwendung und gemeinsame Nutzung spezieller Ansichtsschlüssel (viewing keys) erreicht.

Was sind die Mindestanforderungen an die Hardware?

Es wird empfohlen, dass der Computer, auf dem die PIVX-Core-Wallet ausgeführt wird, über 2 GB RAM verfügt, obwohl 1 GB RAM mit 1 GB Swap auch funktioniert. Die PIVX-Blockchain hat eine Grösse von nur etwa 18 GB. Für die zukünftige Verwendung wird jedoch empfohlen, mindestens 30 GB freien Speicherplatz zu haben. Darüber hinaus reicht ein Single-Core-Prozessor aus, um das Netzwerk auszuführen. Mit diesen geringen Anforderungen ist es möglich, das gesamte Netzwerk auf einem Raspberry Pi-Modell mit 2 GB RAM auszuführen.

Wie niedrig sind die Transaktionskosten von PIVX?

PIVX hatte seit jeher mit die niedrigsten Transaktionskosten der Branche (typische Sendekosten für den Absender <0,003 PIV (<0,01 USD) pro Transaktion. Denke daran, dass diese Kosten aus dem gesamten Coin-Vorrat vernichtet (burned) werden, wodurch die Inflation reduziert wird, was zur Stabilisierung der Werthaltigkeit jeder PIVX-Coin beiträgt.

Wie schnell ist eine PIVX-Transaktion?

PIVX-Transaktionen sind außerordentlich schnell. Zahlungen werden in weniger als einer Sekunde abgewickelt, und über Guthaben kann bereits nach nur sechs Bestätigungen verfügt werden (ca 6 Minuten).

Brauchst DU weitere Hilfe?

Lies weiter in der PIVX Wissensbank oder stelle Deine Fragen im PIVX Forum oder Discord.