Selbstverwaltung:

 

Unser Ziel für das PIVX-Selbstverwaltungssystem ist die Einbeziehung der Community. Es ist noch ein weiter Weg dorthin, aber wir gehen davon aus, dass wir hier schon bald großes bewegen. Wir sind uns darüber bewusst, dass die Umsetzung des Prozesses “Community Designed Governance” lange dauern kann.

Die Betreiber von PIVX-Masternodes haben abgestimmt und das folgende Statement akzeptiert:

„PIVX wird auf ein ‘Community Designed Governance’-System hinarbeiten, welches die Verteilung der Stimmen dahingehend anpasst, dass die gesamte PIVX-Community einbezogen wird.“

Im Folgenden werden die drei Bereiche des Selbstverwaltungssystems erläutert und es wird erklärt, wie die Abstimmung durchgeführt wird.

Alle Bereiche der DAO-Selbstverwaltung folgen demselben Prozess in Bezug auf die Einreichung eines Antrags, dem die Besitzer von Masternodes zustimmen oder den sie ablehnen können. Solche Abstimmungen können nur auf einem Super Block stattfinden (ca. einmal im Monat).
Manifest-Selbstverwaltung:

Nur sehr selten – fast nie – tritt dieses Szenario ein. Die Manifest-Selbstverwaltung erfordert während des Abstimmungsprozesses eine hohe Beteiligung (Quorum noch nicht festgelegt) der Masternode-Betreiber (MNOs). Es ist wichtig dafür zu sorgen, dass selbst MNOs, die sich in der Regel nicht an Abstimmungen von Anträgen beteiligen, bewusst gemacht wird, dass ein Manifest-Antrag vorliegt und dass diese hierüber sowohl sachliche als auch unvoreingenommenen informiert wurden.

Finanz-Selbstverwaltung:

Diese Anträge treten am häufigsten auf und sind für die Zuweisung von Mitteln im monatlichen Finanzbudget vorgesehen. Diese Mittel können für alles verwendet werden, was dazu beiträgt, PIVX zu unterstützen. Es kann für Kosten von Servern, Werbung oder Google Apps etc. eingesetzt werden oder um damit ein mit PIVX in Beziehung stehendes Unternehmen zu starten, das anderweitig nicht finanziert werden könnte.

Protokoll-Selbstverwaltung:

Diese Anträge sind mit keinerlei Kosten verbunden und sollen Entscheidungen herbeiführen, um die Codebasis (das Protokoll) oder die Prioritäten der Änderungen am PIVX-System zu ändern. Wenn eine solche Entscheidung eine Finanzierung erfordert, dann wäre dieser Finanzierungsanteil ein separater Finanzantrag, der nach der Annahme des Protokollantrags  eingereicht wird. Bei der Protokoll-Selbstverwaltung ist es möglich, dass die Core-Entwickler ein Veto gegen solche Anträge einreichen, die in ihren Augen technisch unmöglich sind. Auch können die Entwickler eine andere als im Antrag definierte Reihenfolge der Umsetzung vornehmen.