Sagt tschüss zu Unmengen an Backup-Dateien, die ihr im Rahmen des zPIv-Minting-Prozesses erstellen musstet. Die neue PIVX-Wallet wird ein neues Feauture enthalten, welches auf den Namen “Deterministic zPIV Seed” hört. Die ist eine zufällig generierte Abfolge von Zeichen, welche als Schlüssel dienen, um eure zPIV wiederherzustellen (falls diese nach dem siebten April generiert wurden).

Bisher hatte man jedes Mal, wenn man PIV in zPIV konvertiert hat, ein Backup erstellen müssen. Jetzt reicht ein einziger “Seed” (Samen), um diese zPIV bei Verlust herzustellen. Dieser Seed kann dann für alle zukünftigen zPIV benutzt werden!

Um in den vollständigen Genuss dieser Neuerung zu kommen, empfehlen wir all eure zPIV zurück in PIV zu konvertieren, bevor dies temporär am 29. März deaktiviert wird. Am siebten April, wenn zPIV v2 aktiviert wurde, könnt ihr eure PIV wieder in zPIV umwandeln.

Eine physische Kopie des Samens auf Papier – auch eine Papier-Wallet genannt – bietet ein sekundäres Backup und ihr könnt entspannt sein, wenn ihr eure zPIV durch einen Hardware-Fehler verliert. Solange ihr eine physische Kopie des zPIV-Seeds habt, könnt ihr jederzeit eure zPIV wiederherstellen.

“Deterministic zPIV” ist ein großer Vorteil für die gesamten PIVX-Community, weil es einerseits die Nutzbarkeit von zPIV verbessert, in dem es euch die Angst nimmt, eure zPIV zu verlieren und andererseits alle dabei unterstützt anonym zu bleiben.

“Deterministic zPIV” wird Teil der neue Core-Wallet v3.1.0 sein – Release ist am 31. März 2018!

Erfahrt hier mehr über den bevorstehenden Launch