Am 27ten August 2018 hat PIVX einen entscheidenden Meilenstein erreicht; nicht nur für sich selbst, sondern für Kryptowährungen insgesamt. Mehr als 10 Millionen PIV wurden in zPIV konvertiert. Das entspricht fast 20% der gesamten Menge aller Coins. Damit hat PIVX das größte Angebot an anonymen Coins, die auf dem Zerocoin-Protokoll basieren. Einige Menschen im Bereich der Kryptowährungen haben seit einiger Zeit die Stirn gerunzelt wegen der optionalen Anonymität von PIVX. Sie behaupten, dass nicht genügend Menschen diese Anonymitäts-Features nutzen würden. Die mehr als zehn Millionen zPIV beweisen jetzt das Gegenteil.

Die Entwickler von PIVX arbeiten ständig daran, ihre Ziele zu erreichen und liefern Features ab, die so noch nie erreicht wurden. Die Möglichkeit, sein Guthaben komplett anonym zu halten indem man PIV in zPIV konvertiert, ist ein solches Feature. Ein anderes ist das allererste “zPoS” (Zerocoin Proof-Of-Stake), welches die erste vollständig anonyme Möglichkeit darstellt, zPIV zu “staken”. Pro Stake kann man drei zPIV verdienen. Ein Stake mit normalen, öffentlichen PIV bringt dagegen nur zwei PIV. Das zPoS-Protokoll belohnt es zum ersten Mal seine Coins privat zu staken.

Die Ergebnisse sieht man jetzt und diese sind besser als gedacht. PIVX hat bald fast 20% in zPIV wobei Zcash typischerweise nur 6% ihrer Coins geschützt hat.

Das Zerocoin-Protokoll funktioniert so, dass je höher die Menge an zPIV ist (diese werden in sogenannten Accumulators von 1 zPIV, 5 zPIV, 10 zPIV, etc. gehalten), umso besser die Anonymität ist. Wenn ihr ein einziges zPIV ausgebt, ist das Level an Anonymität zur Zeit bei über 66.000! Allein das Set an der Wertstufe von ein zPIV ist größer als alle Accumulators von Zcoin zusammen. Das liegt zum großen Teil an dem innovativen zPoS und der ständigen Verbesserung des ursprünglichen Zerocoin-Protokolls.

Wir gehen davon aus, dass sie Anzahl an zPIV weiter steigen wird, auch weil weitere Verbesserungen bzgl. zPIV und zPoS anstehen. Dazu gehören, vorberechnete “Proofs”, welche die Performance von zPIV und zPoS verbessern werden. Dann folgt demnächst “Bulletproofs” mit dem die Größe der Proof signifikant reduziert werden sollte.

Wir haben es unserem Entwickler Furszy zu verdanken, dass aus Ausgeben und Kreiren von zPIV auf mobilen Geräte ebenfalls bald Realität wird. Das wird die Nutzbarkeit weiter verbessern.

Die ständigen Verbesserungen und Innovationen durch das Entwicklerteam und die Community machen aus PIVX heute und in der Zukunft eine einzigartige Kryptowährung.